Joel

Getroffen in Aarau, Schweiz, im Juli 2020

»Als ich einen der Songs zu schreiben begann, merkte ich, dass dieser von einem guten Freund handeln wird, der damals keine leichte Zeit hatte. Nicht jeder Song kommt von Herzen, manche sind gewöhnliche Liebesgeschichten. Aber die anderen bedeuten mir sehr viel … auch wenn es vielleicht nicht die Songs sind, die die Leute am liebsten hören. Nachdem ich jahrelang Covers gemacht habe, wollte ich meine eigene Musik schreiben. Der Albumrelease diesen Frühling brachte mir viel Aufmerksamkeit. Ich erinnere mich an diese eine Nachricht, die ich erhalten hatte … eine Frau, die mir ihr Herz ausschüttete und sagte, dass meine Musik ihr Leben verändert hat. Wir hatten uns vor ein paar Monaten getroffen, aber haben dann nichts mehr voneinander gehört. Ich habe gemerkt, dass all diese Aufmerksamkeit mich nur kurzfristig glücklich macht. Mein richtiges Glück kommt von den Menschen, die mir am Herzen liegen, von der Zeit in der freien Natur wie beispielsweise ein Bad im Fluss zu nehmen, und von meinem Glauben. Meine Songs haben alle eine christliche Botschaft, aber nur auf indirekte Weise. Ich will niemandem meine Meinung aufzwingen. Ich tendiere dazu, Musik in den schwierigen Zeiten zu schreiben. Ich bin eine sensible Person, vielleicht eine hochsensible. Es kann vorkommen, dass ich arrogant rüberkomme da ich eher scheu bin. Für mich ist es nicht so leicht, nach einer Show auf die Leute zuzugehen, die ich nicht kenne. Ich kann nicht abstreiten, dass es mir nie um den Fame geht, denn ansonsten könnte ich nicht von meiner Musik leben. Aber ich bin mir nicht mal sicher, ob ich diesen Karriereweg überhaupt gehen will, denn dann wäre ich sehr viel unterwegs. Im Herbst werde ich das Studium zur Ausbildung zum Oberstufenlehrer beginnen. Wir werden sehen … die Dinge werden so passieren wie sie müssen.« _ Mehr über Joel Goldenberger und seine Musik: https://joelgoldenberger.ch

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 by  The 7 Memories